Kostprobe

Nasruddin kam auf ein Amt und sollte sich ausweisen. Er holte einen Spiegel und rief: "In der Tat, ich bin es selbst!"

Christian Kayed

 
RoseMarie Popp
Artikelaktionen

RoseMarie Popp

Märchenerzählerin der Lipizzanerheimat

Hausdorf 29
8152 Stallhofen

, Österreich
Telefonnummer: 03137 3479

Motto:

Märchenlust und Erzählfreude. Aufblühen in der Sprache des Friedens.

Erzählorte:

Dort > wo es ruhig ist > das Erzählen u. Lauschen ein Leichtes ist > Menschen gerne beisammensitzen; Mittendrin, wo die Erzählkunst eine Oase der Stille erwirkt; Im edlen Saal – in einfacher Wirts- oder Bauernstub`n; Bei Tannengraß und Lebzeltstern;

Veranstaltungsformen:

Märchenabende: mit Musik, Märchenwanderungen, Zauber des Orients in Märchen und Tanz, Nacht der steirischen Erzählkultur: gemeinsam mit Annemarie Pichler und Frederik F. Mellak; Märchen „maßgeschneidert“ für Feierlichkeiten mannigfaltigster Art;

Erzählstoffe:

Überlieferte Volksmärchen, Weisheits- u. Narrengeschichten aus aller Welt: Märchen > die mich tief berühren und bewegen und/oder zum herzlich Lachen bringen > mit überraschenden Lösungen und Wandlungen. Meine besondere Liebe: Steirische Märchen

Sprachen und Dialekte:

(Umgangs- bis Hoch) Deutsch, Steirisch (West- bis Stoasteirisch)

ErzählerIn seit:

2001

Auftritte pro Jahr:

29 – weniger - mehr

Was mir am Erzählen gefällt:

Das Feuer und die Energie im Erzählfluss zu spüren: Wenn die Magie und das Geheimnis der Märchen als wohlig zarte Schauer meinen Rücken entlang rieseln. Dem tiefen archaischen Sinn der Märchen nahe zu kommen; Die strahlenden Gesichter der ZuhörerInnen;

Weitere Informationen:

Meine besondere Liebe: Steirische Märchen – ich schöpfe aus antiquarischen Quellen und gieße sie in eine frische, verständliche Form - und ihre berührende Wärme, von satt uriger Kraft ummantelt, strömt hervor.

CD: für heimeliges Lauschen „Eine Maer zur Nacht“ eingewoben von feinfühlig gespielter Harfenmusik: Christine Kügerl (für Erwachsene und Jugendliche ab zwölf Jahren)

Biographie:

Verheiratet, Mutter zweier erwachsener Kinder; Prägend: humanistisches Gymnasium; Sonderpädagogik für Lernbehinderte und Schwerstbehinderte, Zusatzfach: Sprachheilpädagogik: darin tätig im Bezirk Voitsberg bis zur ersten Geburt; Muttersein und Familienleben: Weiterbildungen in Atem- und Stimmbildung, im Bereich der Entwicklungspsychologie; im Bereich der Reformpädagogik, speziell Montessoripädagogik; Achtsamer Umgang mit der Natur verwirklicht im Pflegen und Gestalten der Naturschutzflächen und des Kunterbunt-Permakultur-Gartens am eigenen Bio-Bauernhof; In völkerverbindender lebendiger Volkskultur aktiv; Und was sonst noch alles einfließt in die Märchenerzählkunst: autodidaktisch seit 1998

  • Die Website mündlicher Erzählerinnen und Erzähler in Österreich und Südtirol wurde eingerichtet und wird betreut vom Verein NarrARE
    alle Anfragen bitte an: office@von-mund-zu-ohr.at
  • Powered by Plone