Kostprobe

… und der Geschichtenbaum wuchs und wuchs und wuchs bis zum Himmel …

Helene "Leni" Leitgeb, Dr.

 
Sabine Graber
Artikelaktionen

Sabine Graber

Geschichtenerzählerin und Storyteller

ErzählTheater

Selbständige Organisationsberaterin, Seminarleiterin und Moderatorin


Sabine Graber
BERATUNG. TRAINING. ENTWICKLUNG
ErzählTheater. Menschen mit Geschichten verbinden.
ProjektModeration. Menschen und Ziele verbinden.

Bruderhofstraße 17

6800 Feldkirch , Vorarlberg
Telefonnummer: 0650 304 5 304

Motto:

Menschen mit Geschichten verbinden

Erzählorte:

Wo immer Sie wünschen! Auf Kleinkunstbühnen, bei Firmenevents, Fachtagungen, Workshops, Vereinsausflügen, privaten Feiern, bei (Mittelalter-)märkten, in Schulen und Kindergärten, im Jugendraum, im Seniorenheim, am Lagerfeuer, im Tipi, einfach draußen,...

Veranstaltungsformen:

Vom "Klassiker", dem freien mündlichen Erzählen nach alter Erzähltradition bis zur Arbeit mit Geschichten in verschiedenen Kontexten.

Erzählstoffe:

Geschichten, Mythen und Märchen aus aller Welt und der Heimat. Frei und lebendig erzählt.

Sprachen und Dialekte:

Hochdeutsch, Vorarlberger Dialekt (Feldkircher Dialekt), auf Anfrage auch Englisch

ErzählerIn seit:

Als Profession seit dem Frühling 2010.

Auftritte pro Jahr:

Heuer geschätzte 15 Auftritte -das junge, starke Pflänzchen wächst.

Was mir am Erzählen gefällt:

Einen Raum zu eröffnen, wo sich starke Emotionen zeigen dürfen. Einen Raum mit Zugang zu inneren, noch zu erforschenden Welten und Bildern. Ich liebe es auch, junge und ältere Menschen herzhaft zum Lachen zu bringen.

Wunscherzählort:

Rein örtlich gesehen – alle Orte, die Atmosphäre und Ambiente haben, drinnen oder draußen.

Wunschveranstaltungsform:

Ich liebe die Vielfalt und möchte mich nicht auf Formen festlegen. Neben den klassischen Formen reizen mich neue Gefilde, Unerprobtes, Gewagtes. Es lebe das Abenteuer!

Wunschpublikum:

Menschen, die aus freien Stücken und offenen Herzen zuhören und in Geschichten eintauchen möchten. Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Menschen in hohem Alter.

Weitere Informationen:

Zu den Veranstaltungsformen

„Der Klassiker“. Freies mündliches Erzählen nach alter Erzähltradition. In meinem eigenen Stil liebe ich es, die verschiedenen Charaktere durch ausdrucksstarke Körper- und Stimmarbeit zum Leben zu erwecken und als Erzählerin den roten Faden zu spinnen. Dabei variiere ich gerne mit unterschiedlichen Einrahmungen - Musik, Tanz, Kostümen, Geschichten mit Mitmachcharakter, Kulinarium und natürlich auch gerne ganz „pur“.

„Die Formenvielfalt“ Neben dem freien, lebendigen Geschichtenerzählen arbeite ich auch gerne mit Geschichten in verschiedenen Kontexten. Storytelling. Strategische Geschichten in Organisationen und Gemeinden. Bildung. Geschichten in Seminaren und Workshops. Für Schulen und Bildungsinstitutionen. Theaterformen. Eigene Theaterstücke oder das Erarbeiten von ErzählTheater mit Kindern und Jugendlichen. Den Sinn und das Ziel vor Augen, erarbeite ich das passgenaue Geschichtenkonzept.

Ausbildung:

  1. Mein Leben ist meine Ausbildung zur Geschichtenerzählerin.
  2. Ich schöpfe aus den Erfahrungen von Weltreisen und dem Erleben von unterschiedlichsten Erzähltraditionen. Mein Körper, meine Stimme und natürlich auch mein Gedächtnis unterstützen mich dabei, Geschichten zum Leben zu erwecken und in ihrer ganzen Lebendigkeit zu verbreiten.
  • Die Website mündlicher Erzählerinnen und Erzähler in Österreich und Südtirol wurde eingerichtet und wird betreut vom Verein NarrARE
    alle Anfragen bitte an: office@von-mund-zu-ohr.at
  • Powered by Plone