Kostprobe

"Der Erzähler schreibt mit der Zunge, und die Luft ist sein Papier." Ben Haggarty, Erzähler

Mariou .

 
Paul  Daniel
Artikelaktionen

Paul Daniel

Märchen- und Geschichtenerzähler

PR-Berater & Redakteur (Print & Web)

Gedächtnistrainer des OEBV-GT

Workshopleiter (Techniken des Sachschreibens, Merktechnik, Gedächtnistraining)

Jägerstraße 9
St. Andrä-Wördern 3423

Motto:

Seit es Menschen gibt, gibt es Geschichten. Sie zu erzählen, ist die natürlichste Sache der Welt. Wir Menschen brauchen Geschichten mindestens ebenso sehr, wie wir Essen, Trinken und Schlaf, Wärme und die Liebe anderer benötigen.

Erzählorte:

Jeder Ort, an dem ich gehört werde, kann zum Erzählort werden.

Veranstaltungsformen:

Erzählabende und -Nachmittage, Erzählungen am Tisch, am Lagerfeuer und auf der Bühne, im Wald und auf der Wiese, bei Workshops

Erzählstoffe:

Sagen, Volksmärchen aus aller Welt, literarische Stoffe, Spontangeschichten

Sprachen und Dialekte:

Wienerisch, Hochdeutsch

ErzählerIn seit:

1997 (nimmt man die vielen Abende mit Zubettgeh-Geschichten für meine Kinder dazu, dann seit 1990)

Auftritte pro Jahr:

ca. 5 bis 10 öffentlich, mind. ebenso viele privat

Was mir am Erzählen gefällt:

Die Begeisterung der ZuhörerInnen und mein Versunkensein in phantastischen Bildern; der plötzlich „aufspringende“ Sinnzusammenhang mit mir und meinem Leben, wenn ich eine Geschichte lange genug mit herumgetragen habe.

Wunscherzählort:

Der Hergottswinkel in einem alten Bauernhaus, die warme Kaminbank, Lagerfeuer, Wirtshaus, Heuriger, Kaffeehaus, alle Plätze der Kraft ...

Wunschveranstaltungsform:

eigentlich keine bestimmte

Wunschpublikum:

jedes Publikum, das bereit ist, sich von mir in die je eigene Bilderwelt begleiten zu lassen ist mir recht

Weitere Informationen:

Als Gedächtnistrainer weiß ich auch um den Wert von Geschichten als Merkhilfe. Diese Funktion von Geschichten wird von „PädagogInnen“ leider viel zu selten wahrgenommen. Weshalb ich in meinen Merktechnik-Seminaren immer gerne und mit viel Freude die „Geschichten-Technik“ vermittle. Als Texter und PR-Berater ist mir noch eine weitere Funktion des Geschichtenerzählens bewusst – jene Facette, die im angelsächsichen Raum als „Story Telling“ immer stärker in den Business-Alltag integriert wird: Große Firmen geben ihr Wissen – vom Best Practice Beispiel über die Firmenphilosophie bis zur Produktbeschereibung – in Geschichtenform weiter. Und ich arbeite daran, dass Story Telling im Business auch bei uns stärker zum Zug kommt.

Biographie:

Paul Daniel, geboren 1961 in Wien, seit 1979 Journalist & Texter, in den 1980er-Jahren div. literarische Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften und Magazinen (z.B. in "die Rampe", "Log", "disput"), Lesungen, Leitung von Schreibwerkstätten für den Österreichischen Kulturservice. 1981 Theaterstück "Weichheit", aufgeführt von der Kellerbühne "Konfrontation"; 1982 bibliophile Lyrikmappe "pulsschläge" mit Druckgrafiken von Eric Neunteufel; 1983 Buch "Aufzeichnungen – heute bis gestern" (Verlag ArGe-K); 1984 Literaturstipendium des BMfUK für Rom; 1986 & 1987 Ö1-Serien zur "Kulturgeschichte des Essens". Seit 1987 ausschließlich journalistische Veröffentlichungen, seit 1999 eigene PR-Agentur – Schwerpunkt: Print- und Webredaktion für Tourismus und Freizeitwirtschaft.

Ausbildung:

  1. Ich habe bloß die 26 Buchstaben den Alphabets gelernt - das muss reichen ...
  • Die Website mündlicher Erzählerinnen und Erzähler in Österreich und Südtirol wurde eingerichtet und wird betreut vom Verein NarrARE
    alle Anfragen bitte an: office@von-mund-zu-ohr.at
  • Powered by Plone